Samstag, 18. November 2017
Kontakt |  Sitemap |  Suche
Hauptseite » F.A.Q. (Fragen. Antworten. Quintessenzen) » Die göttliche Offenbarung
"Der Heilige Geist wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe“ (Joh 14, 26)

Manchmal wird argumentiert – besonders von Mitgliedern der orthodoxen Kirche – dass die Botschaften von „Das Wahre Leben in Gott“ nicht echt sein könnten, weil die Offenbarung Gottes an die Welt mit dem Tod des letzten Jüngers Johannes, dem Autor des Offenbarung-Buches in der Bibel, geendet habe. Es wird gedacht, dass diese „These“ biblisch unterstützt wird durch die Stelle aus Offenbarung 22, 18: „Ich bezeuge jedem, der die prophetischen Worte dieses Buches hört: Wer etwas hinzufügt, dem wird Gott die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht“.

Die Antwort auf diesen Einwand ist wirklich einfach. Ja – die Offenbarung Gottes endete mit dem Tod des Johannes, aber Gott hat weiterhin diese Offenbarung an die Welt durch seine Propheten, in jeder Generation seit dem Johannes, wiederholt.

(Vassula) Herr, da sind einige Pfarrer, die nicht hören und nicht glauben wollen, dass Du Dich solcherart durch mich offenbaren kannst. Sie sagen, Du, Jesus, habest uns schon die ganze Wahrheit gebracht, und sie brauchen nichts ausser der Heiligen Schrift. Mit anderen Worten: Sie halten diese Offenbarung für falsch.
(Jesus) Ich habe euch allen ja schon gesagt, dass der Fürsprecher, der Heilige Geist, den der Vater in Meinem Namen senden wird, euch alles lehren und euch an alleserinnern wird, was Ich euch gesagt habe (Vgl. Joh 14, 26).Ich gebe euch nicht irgendeine neue Lehre, sondern Ich erinnere euch nur an die Wahrheit, und Ich führe jene, die umherirren, zurück zur vollen Wahrheit. Ich, der Herr, werde weiter fortfahren, euch mit Mahnungen wach zu rufen, und der Heilige Geist, der Fürsprecher, wird stets unter euch sein als der, der euch an Meine Worte erinnert. So wundere dich also nicht, wenn Mein Heiliger Geist durch dich spricht. Diese Mahnungen werden durch Meine Gnade gegeben, um euch zu bekehren und an Meine Wege zu erinnern;
Die katholische Kirche hat viele Leute als Heilige anerkannt, die beansprucht hatten, Botschaften von Gott erhalten zu haben und anderen weitergegeben hatten, was Er ihnen gesagt hatte: zum Beispiel die Heilige Katherina von Siena, Heilige Brigitta von Schweden und die Heilige Schwester Faustina. Die anglikanische Kirche verehrt Juliana von Norwich, die im Jahr 1372 eine Serie von Visionen von Gott hatte.

Demnach akzeptieren christliche Kirchen, dass Gott nicht aufgehört hat zu uns zu sprechen, nachdem das Buch der Offenbarung niedergeschrieben war, sondern weiterhin zu uns durch Seine Propheten bis zum heutigen Tag spricht, um die Wahrheit der Heiligen Schrift erneut vorzutragen. Und das ist es, was Er durch Vassula Rydén tut.

(Vassula) Herr, jene, welche Privatoffenbarungen generell ablehnen, argumentieren unter anderem damit, dass die einzige wahre Offenbarung die Heilige Schrift sei. Das wissen wir alle, Herr, aber was sagst Du dazu?
(Jesus) Die Heilige Schrift enthält in der Tat alle Wahrheit, sie ist die wahre Offenbarung. Doch habe Ich nicht aufgehört zu existieren. Ich bin das Wort, und Ich bin tätig im Heiligen Geist. Mein Fürsprecher ist bei euch allen, der Geist der Wahrheit, den viele zu vergessen oder zu übersehen geneigt sind, denn alles, was der Heilige Geist euch sagt, ist von dem Meinigen genommen. Er ist es, der an Mein Wort erinnert, und eurem Geist Eingebungen gibt. Das ist der Grund, Mein Kind, weshalb Ich immer wieder dieselben Wahrheiten wiederhole. Versteh die Gründe, warum Ich euch unaufhörlich mit den erinnernden Mahnungen aufrütteln möchte. Nehmt den Heiligen Geist der Wahrheit an! Ich komme, um euch an Mein Wort zu erinnern. Ich komme, um euch, bevor Mein grosser Tag kommt, zur Reue aufzurufen;

Kind, verkündige die Frohe Botschaft mit Liebe für die Liebe. Ich bin dir zur Seite, fürchte dich niemals. Die Kirche wird wieder aufleben, da die Wurzel des Lebensbaumes, die Liebe, unter euch ist. Ich werde diese sterbende Generation mit Früchten von Meinem Baum nähren, sie ihnen direkt in den Mund legen.
Erlaube Mir, dich als Meine Tafel zu benützen. Iss von Mir! Komm, wir, uns
?

Andere Artikel zu demselben Thema :